TSV PATTENSEN startet bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften

Berlin, mit drei Betreuern, drei Aktiven und insgesamt 11 Qualifikationen nahm der TSV Pattensen in der Woche vom 28.05. bis 01.06.2019 an den DJM im Schwimmen in Berlin teil.
Diese fanden in der unterirdisch angelegten SSE Schwimm- und Sprunghalle des Europasportparks
statt. Die drei Schwimmerinnen, die extra für die Teilnahme von der Schule befreit wurden, waren
sehr beeindruckt von der Größe der Halle und dem Wettkampfbecken mit seinen 10 Bahnen, der
tollen Atmosphäre und den übervollen Tribünen.
Bereits im Vorfeld hatten Mara Sophie Brandes (2 Starts), Sophie Brüggemann (3 Starts) und Janne
Marit Brinkmann (6 Starts) super Leistungen erbracht und sich somit die Möglichkeit geschaffen, sich mit den besten Nachwuchs-Schwimmern Deutschlands zu messen.
Brüggemann konnte ihre persönlichen Bestzeiten verbessern, während Brandes und Brinkmann, die
beide gesundheitlich angeschlagen in den Wettkampf starteten, nicht ihre vollen Leistungen abrufen konnten. Umso mehr ist hervorzuheben, dass beide es geschafft haben, sich als Reserveteilnehmer für die Jahrgangs-Finale zu qualifizieren.


Auch für die betreuenden Elternteile war es eine neue Erfahrung, Eintritt zu bezahlen, um ihre Kinder
schwimmen zu sehen. Parallel konnten die Wettkämpfe im Live Ticker und auf YouTube verfolgt
werden, was von den daheim gebliebenen Familien ausgiebig genutzt wurde.
An den Wettkampf-freien Tagen war zusätzlich Training angesetzt, was die Freizeit und die
Möglichkeit, Berlin zu erkunden, deutlich einschränkte.
Es war für alle Beteiligten eine tolle Erfahrung und die Schwimmerinnen werden bestimmt alles
dafür tun, nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Ein großes Dankeschön an den TSV PATTENSEN für die Unterstützung der Aktiven!