Sponsorenschwimmen im Annabad

Hannover (mh) – Am 23. August hieß es für viele aktive Schwimmerinnen und Schwimmer der Schwimmabteilung des TSV Pattensen bereits zum 2. Mal nach der bereits erfolgreichen Teilnahme im letzten Jahr, wieder für einen guten Zweck zu schwimmen und durch die insgesamt geschwommenen (Kilo-) Meter so viele Spendengelder von bereitwilligen Sponsoren wie möglich für die Behandlung und Versorgung krebskranker Kinder zu verdienen.

Hierzu trafen sich die knapp 20 TSV-Aktiven, gemischt über mehrere Trainingsgruppen von jung bis alt, bereits um 18.00 Uhr im Annabad in Hannover, um sich dort auf die 10. Jubiläumsausgabe des Sponsorenschwimmens unter dem Motto “Schwimmen tut gut – Rock macht Mut” mit Livemusik von den Rocking Vets und einem ausgiebigen Grill-Buffet entsprechend einzustimmen und vorzubereiten.

Mit vor Ort waren, wie im letzten Jahr auch, wieder viele Aktive des TSV-Kooperationspartners, Hannover 96. Gemeinsam lieferte man sich unter den befreundeten Aktiven wieder einen Wettbewerb, welche Abteilung insgesamt mehr Kilometer im Wasser verbringt und trieb sich so gegenseitig zu Höchstleistungen an.

So war es am Ende auch keine Überraschung, dass sich die Schwimmabteilungen von Hannover 96 und des TSV Pattensen gemeinsam an der Spitze der am meisten erreichten Spendengelder befanden. Die am Abend noch inoffiziellen Ergebnisse des organisierenden Netzwerkes für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher e.V. besagten kurz vor dem Ende der Veranstaltung einen sehr starken 2. Platz für die TSV-Schwimmer/-innen mit insgesamt 49 erschwommenen Kilometern. Knapp davor landeten nur die Aktiven von Hannover 96 mit insgesamt 59,8 erzielten Kilometern.

Die aus TSV-Sicht fleißigste Schwimmerin war in diesem Jahr mit Sophie Brüggemann (Jg. 2007) eine der jüngsten Teilnehmerinnen der Gruppe. Sie schaffte es am Ende alleine auf insgesamt geschwommene 5,1 Kilometer und hatte damit einen großen Anteil an den erschwommenen Spendengeldern.

Da diese Veranstaltung zum Saisonstart der Aktiven, die auch dieses Jahr mit ausgiebigem Sonnenschein und sommerlichem Wetter belohnt wurde, immer eine gelungene Abwechslung zum normalen Wettkampfalltag ist, waren sich letztendlich alle schnell einig, dass auch im kommenden Jahr wieder daran teilgenommen wird.