11. November 2022

TSV – Schwimmer/-Innen fischen zahlreiche Medaillen aus dem Braunschweiger Wasser   28. Weihnachtsgala ein äußerst erfolgreicher Jahresendhöhepunkt

Nachdem die Hiobsbotschaften mit den Absagen der geplanten Schwimmwett-kämpfe Anfang Dezember in Hildesheim und Lehrte ihren Lauf nahmen und für die erfolgreichsten Jungschwimmerinnen und -schwimmer sogar die für Mitte Dezember geplanten, deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Dortmund aufgrund der angespannten Corona-Lage abgesagt worden sind, waren die gemeldeten 9 Aktiven des TSV Pattensen äußerst dankbar, dass zumindest die 28. Weihnachtsgala in Braunschweig am vergangenen Wochenende planmäßig stattfand. So reisten Alia Oehring (Jg.´10), Julia Seidler (Jg.´11), Meike und Marie Spangenberg (beide Jg.´12), Diego
Kühn (Jg.´07), Isabella Kühn (Jg.´12), Luis Kühn (Jg.´09), Ann Charlotte Märtens (Jg.´09) und Mara Sophie Brandes (Jg.´06) zusammen mit ihren Vereinstrainern Tanja Oehring und Michael Hamann ins dortige Heidbergbad, mussten sich zwar den aktuell deutlich erhöhten Corona-Sicherheitsvorkeh-rungen mit 2G Plus-Regelung und FFP2-Maske beugen, hatten letztendlich aber trotzdem einen äußerst erfolgreichen und auch spaßigen Wettkampf im Kreise anderer Mitschwimmer/-Innen aus dem eigenen Verein und anderen Team´s.
Letztendlich wurden an den 3 Wettkampftagen für die Schwimmabteilung des TSV Pattensen erstklassige 16 Gold-, 12 Silber- und 5 Bronzemedaillen gewonnen und von insgesamt 52 absolvier-ten Start´s 35 neue Bestzeiten erzielt. Erfolgreichste weibliche Medaillensammlerin war Julia Seidler mit 4 Titeln über 50m, 100m und 200m Brust, sowie 50m Schmetterling. Bei den Jungen überzeugte Luis Kühn, der in seinem Jahrgang 2009 über die Strecken 200m und 400m Lagen, sowie 50m, 100m und 200m Schmetterling siegte und sich somit sogar über 5 Goldmedaillen freuen durfte. Weitere Goldmedaillen gewannen Alia Oehring über 400m Lagen, Mara Sophie Brandes über 50m Brust, Marie Spangenberg über 200m und 400m Freistil, sowie 100m Schmetterling und Meike Spangenberg über 100m Freistil.
Erfolgreichste Bestzeitensammler bei der Weihnachtsgala waren Julia Seidler mit 7 neuen Rekorden, Alia Ohring mit 6 neuen Bestwerten, sowie Luis Kühn, Meike und Marie Spangenberg mit jeweils 5 neuen Bestzeiten.
Es bleibt zu hoffen, dass dieser sehr gut besuchte, aber trotzdem gefühlt relativ sichere Wettkampf der letzte mit den verschärften Corona-Hygiene- und Verhaltensregeln war und sich der Wettkampfsport Schwimmen im nächsten Jahr nach und nach wieder normalisiert.