11. Intersport Schwager SWIM CUP 2018 Holzminden

Am 01.09.2018 machten sich die Schwimmer des TSV Pattensen und des Partnervereins Hannover 96 auf den Weg nach Holzminden zum 11. Intersport Schwager SWIM CUP.

Nachdem am vorherigen Wochenende der August-Bötger-Pokal im eigenen Bad wegen eines Defektes abgebrochen werden musste, boten uns die Wasserfreunde Holzminden kurzfristig an bei ihrem eigenen Wettkampf nachzumelden. Und so kam es, dass sich 16 Aktive des TSV Pattensen erstmals frühmorgens am Beckenrand des Freibads in Holzminden einfanden. Für unseren Partnerverein Hannover 96 war es nicht das erste Mal in Holzminden und die Schwimmer freuten sich schon dort wieder zu starten.

Da die Saison gerade erst startet, betonte Trainer Michael immer wieder, dass dies ein Trainingswettkampf sei, um den bisherigen Trainingseffekt und die Belastbarkeit zu testen. Entgegen den Erwartungen des Trainer und der Schwimmer wurden allerdings schon im ersten Wettkampf der Saison viele persönliche Bestzeiten geschwommen.

Auch die jüngeren Schwimmer, die von ihren Trainern Fabian und Lea unterstützt wurden, erreichten tolle Platzierungen und viele persönliche Bestzeiten. Und einige von ihnen durften sogar mit den „Großen“ zusammen die 8x50m F mixed Staffel und die 4x100m F mixed Staffel bestreiten. Die 8x50m F mixed Staffel erreichte in der Besetzung Pauline Hahm (Jg.00), Thore Biester (Jg.05), Lea-Sophie Sicking (Jg.01), Diego Kühn (Jg.07), Sophie Brüggemann (Jg.07), Luis Kühn (Jg.09), Malte Merk (Jg.07) und Svea Bölck (Jg.00) den 4. Platz und die 4x100m F mixed Staffel mit den Schwimmern Malte Merk, Thore Biester, Pia Sophie Wagner (Jg.00) und Svea Bölck erschwamm sich den 5. Platz. Am besten konnte sich die weibliche 4x100m F Staffel mit den Schwimmerinnen Pauline Hahm, Lea-Sophie Sicking, Svea Bölck und Sophie Brüggemann platzieren. Sie erreichten den dritten Platz. Dabei wurden sie vom Beckenrand von ihren Vereinskollegen tatkräftig unterstützt

Ein Highlight des Wettkampfes waren die Finalläufe über die 100m Strecken am Ende eines jeden Abschnittes. Am erfolgreichsten war Svea Bölck, die sich für gleich drei Finalläufe über 100m R, 100m B und 100m F qualifizierte. In den Finalläufen erreichte sie über 100m B den 4. Platz, 100m R den 2. Platz und über die 100m F sogar den 1. Platz. Weitere Finalteilnahmen gelangen Pauline Hahm (Jg.00) über 100m B und Franca Hilliger (Jg.00) über 100m R mit jeweils einem 7. Platz. Auch die Jungs und Mädels von Hannover 96 erreichten zahlreiche Finals und platzierten sich immer auf den vorderen Plätzen.

Am Ende des Wettkampfes fanden Siegerehrungen für die Finalläufe, Staffeln und Gesamtergebnisse statt. Und dabei ergatterten die Platzierten aus den Finalläufen hochwertige Sachpreise, wie Turnbeutel, Volleybälle, Trinkflaschen und viele weitere nützliche Sportutensilien über die sie sich sehr gefreut haben! Als Belohnung für ihre vielen Starts und tollen Platzierungen wurde Svea Bölck mit 594 Punkten Punktbeste Schwimmerin des Wettkampfes und bekam auch für diesen Sieg wieder einen sehenswerten Preis. Dem TSV gelang es mit den tollen Leistungen aller Schwimmer in der Mannschaftswertung mit 484 Punkten den 2. Platz zu erreichen. Die 7 angereisten Schwimmer von Hannover 96 erzielten ebenfalls viele Podiumsplätze und landeten insgesamt auf dem 6. Platz mit 189 Punkten.

Nach dem Wettkampf ging es für alle Schwimmer in die direkt ans Freibad angerenzende Weser. Dort wurde noch einmal der Gruppenzusammenhalt der Trainingsgemeinschaft auf die Probe gestellt, da sich alle gegenseitig aus dem Wasser fischen mussten, aufgrund der leicht zu unterschätzenden Strömung. Kaum waren alle aus der Weser raus, ging es schon zum Kuchenbuffet, um alle übriggebliebenen Kuchen zu vernichten.

Es war ein sehr schöner Tag in Holzminden, mit tollem Wetter, guter Stimmung und vielen Erfolgen. Einen besonderer Dank geht an die Trainer Michael, Fabian und Lea, die kurzfristig noch alles organisiert haben und natürlich an den Ausrichter – die Wasserfreunde Holzminden – die es uns überhaupt noch ermöglicht haben, an diesem tollen Wettkampf teilnehmen zu können. Wir kommen gerne wieder!