Das etwas andere Muttertagsgeschenk

26 Kids und Jugendliche vom TSV Pattensen schenkten ihren Müttern zum Muttertag nicht nur all ihre Liebe, selbstgemalte Bilder, Umarmungen, Küsschen oder kleine Geschenke, sondern unzählige Bestzeiten, Top 3 Platzierungen und zusätzlich im Mehrkampf viele Medaillen.

So geschehen am 12.05.2019 im 7 Berge Bad in Alfeld. Punkt 9 Uhr machten sich die hochmotivierten und routinierten Kids und Jugendlichen zum Einschwimmen bereit. Und ganz aufgeregt und mit großen Augen die Kleinsten Schwimmerinnen und Schwimmer, die das erste Mal bei einem Wettkampf gestartet sind.

Die 5, 6 und 7-jährigen vollbrachten eine wahre Glanzleistung. Jonna Leonore Bennigsen belegte 1 x Platz 1, 2 x Platz 2 und je einmal Platz 3 und 4. Emily Maye schwamm sich 2 x auf Platz 1 und jeweils 1 x auf Platz 3, 4, und 5. Lynn Reichstein sicherte sich Platz 3 und 5, während Marie Spangenberg auf Platz 5, 6, 8, 9 und 11 gelang. Meike Spangenberg erzielte Platz 2, 10 und 11 und Eliah Reichstein 2 x Platz 4 und jeweils 1 x Platz 8, 9 und 11. Alle Teilnehmer erhielten stolz ihre Teilnehmermedaille.

Zusätzlich gab es in der Kombiwertung noch Medaillen. Jonna Leonore Bennigsen konnte sich jeweils einmal Gold und Silber umhängen lassen, Emily Maye nahm ebenfalls Gold mit nach Hause und Eliah Reichstein bekam Bronze. Marie Spangenberg und Linn Reichstein konnten zwar nicht auf das Siegertreppchen „klettern“, erzielten aber einen tollen Platz 4.

Damit war der erste Abschnitt, der kindgerechte Wettkampf, beendet, die stolzen Kids konnten mit den noch stolzeren Müttern, und natürlich auch Vätern, nach Hause fahren und der nächste Abschnitt für die Jahrgänge 2011 und älter begann.

Auch hier konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. Carola Fluchtmann belegte 6 x Platz 1, Noah Oehring 5 x Platz 1, Leonie Zank 4 x Platz 1 und 1 x Platz 2, Alia Oehring 3 x Platz 1 / 2 x Platz 2 und 1 x Platz 3, Julia Dieng 3 x Platz 3 und je 1 x Platz 2 und 3, Smilla Helne Bennigsen 1 x Platz 1 und 3 x Platz 2, Emma Struckmeier 1 x Platz 1 und je 2 x Platz 2 und 3, Annike Ahrens 1 x Platz 1 / 3 x Platz 2 und 1 x Platz 3, Carlina Lühmann 2 x Platz 1 und je 1 x Platz 2 und 3, Emma Sophie Elies 2 x Platz 1 / 2 x Platz 2 und 1x Platz 3, Hannah Sophie Möller 2 x Platz 2, Arne Brimm 3 x Platz 2 / 2 x Platz 3 und 1 x Platz 6, Balint Szeles je 1 x Platz 2 und 3, Ann-Charlotte Märtens 1 x Platz 1 / 2 x Platz 2 und 2 x Platz 6, Laura Sasse 1 x Platz 1 / 1 x Platz 2 / 3 x Platz 4 und 1 x Platz 7, Felix Hahn 2 x Platz 1 / 1 x Platz 3 und je 1 x Platz 5 und 6 ,Hannah Schütz 1 x Platz 2 / 1 x Platz 3 / 1 x Platz 4 / 2 x Platz 5 und 1 x Platz Jette Freese 2 x Platz 4 / 1 x Platz 6 und je 1 x Platz 8 und 10, Leonie Kluck 2 x Platz 6 und Johannes Jollet je 1 x Platz 2 und 3.

Auch hier konnten in der Mehrkampfwertung viele Medaillen mit nach Hause genommen werden. Carlina Lühmann, Carola Fluchtmann und Emma Sophie Elies erkämpften sich Gold, Smilla Helene Bennigsen, Alia Oehring, Emma Struckmeier und Annike Ahrens holten Silber. Auch hier gab es vier, die das Siegertreppchen knapp verfehlt und Platz 4 belegt haben: Laura Sasse, Arne Brimm, Felix Hahn und Johannes Jollet.

Großer Dank geht an unsere Trainer Tanja, Fabian und Katja, sowie an unsere Kampfrichter Stefan Möller, Maren Elies, Frank Fluchtmann, Stephan Hahn und Katja Ahrens, die am Beckenrand wieder tolle Arbeit geleistet haben. Ein weiteres Lob geht an den Ausrichter, der uns hervorragend verköstigt hat und bei einer Tombola für tolle Preise gesorgt hat. Es war zwar ein anstrengender und langer Tag, aber ein unvergesslicher Muttertag.

2 Gedanken zu “Das etwas andere Muttertagsgeschenk

  1. Pingback: Facebook Marketing

Kommentare sind geschlossen.