August-Bötger Pokal 2019

Regen gab es am 24. und 25.08.2019 nur in Medaillenform – bei hochsommerlichen Temperaturen fand der diesjährige, vom TSV Pattensen ausgerichtete Schwimmwettkampf im “AquaLaatzium” statt.

Athleten aus Vereinen der Region, aber auch Vertreter aus Northeim und Kassel stellten das Teilnehmerfeld.

In den Jahrgängen 1999 und älter erschwamm Lena Brüggemann 2x Platz 1 und 1x Platz 3. Bei den Juniorinnen dominierte Katja Breithaupt mit 9x Platz 1, 2x Platz 2, 2x Platz 3 und Gold in der Mehrkampfwertung vor Pauline Hahm (4x Platz 2, 4x Platz 3), die sich in der Mehrkampfwertung Silber umhängen liess. Lea-Sophie Sicking erschwamm 1x Platz 2 und 1x Platz 3. Pia-Sophie Wagner platzierte sich 1x an 3. Stelle. Maren Fluchtmann (Jahrgang 2002) konnte sich 3x Platz 1, 1x Platz 2, 2x Platz 3 und damit Gold in der Mehrkampfwertung sichern. Ebenfalls Gold in der Mehrkampfwertung gab es für Mirco Kosian (Jahrgang 2003) mit 10x Platz 1 und 2x Platz 3.

Im Jahrgang 2004 konnte sich Paula Brüggemann (5x Platz 1, 1x Platz 2, 1x Platz 3) mit Gold in der Mehrkampfwertung auszeichnen lassen. Silber gab es für Inga Fluchtmann (2x Platz 1, 5x Platz 2, 1x Platz 3). Svea Brinkmann belegte 3x Platz 3. Thore Biester (Jahrgang 2005) erreichte 2x Platz 1, 4x Platz 2 und 2x Platz 3, sowie
Silber in der Mehrkampfwertung. Metta Luise Elies (ebenfalls Jahrgang 2005) schwamm 2x auf Platz 1 und 1x auf Platz 3. Bei den 2006ern gewann Carola Fluchtmann jeden geschwommenen Lauf, 7x Platz 1, Gold in der Mehrkampfwertung. Hannah Sophie Möller (3x Platz 1, 5x Platz 2, 2x Platz 3) liess sich Silber in der Mehrkampfwertung umhängen.

Die bronzene Medaille sicherte sich Emma Struckmeier (2x Platz 1 , 1x Platz 2, 4x Platz 3). Finnja Helms erschwamm je 1x Platz 2 und Platz 3. Für Laura Sasse (Jahrgang 2007) gab es 1x Platz 1, 1x Platz 2, 2x Platz 3 und Gold im Mehrkampf. Emma Sophie Elies (ebenfalls 2007) konnte sich über 3x Platz 1und 3x Platz 2 freuen. Carina Kosian erreichte 1x Platz 1, 1x Platz 2, 2x Platz 3. Bei den Jungen erkämpfte sich Diego Kühn 3x Platz 2, 1x Platz 3 und sicherte sich Gold im Mehrkampf. Malte Merk platzierte sich 3x auf Platz 1, 6x auf Platz 2 und 2x auf Platz 3. Bei den 2008ern reichte es für Hannah Schütz neben 2x Platz 1, 2x Platz 2 und 1x Platz 3 auch für Gold im Mehrkampf. Auch Jannik Lühmann (Jahrgang 2008) durfte sich neben 2x Platz 1 und 2x Platz 2, über Gold in der Mehrkampfwertung freuen. Noah Oehring schwamm 1x auf Platz 1 und 1x auf Platz 2. Der Jahrgang 2009 wurde durch den TSV Pattensen stark vertreten.

Hier wurden neben den Erfolgen in den einzelnen Läufen, im Mehrkampf einige Medaillen gewonnen. Gold für Annike Ahrens (4x Platz 1, 2x Platz 2) und Luis Kühn, 6x Platz 1. Silber für Ann-Charlotte Märtens (4x Platz 1, 5x Platz 2 ) und Mattis Rune Bennigsen (4x Platz 1, 7x Platz 2). Bronze für Jette Freese (2x Platz 1, 2x Platz 3) und Moritz Pohl (1x Platz 2, 6x Platz 3). Arne Brimm und Felix Hahn schwammen je 1x auf Platz 3. Bei den 2010er Mädchen gab es Gold im Mehrkampf für Nilia Abasi (1x Platz 1, 4x Platz 2, 3x Platz 3) und Silber für Emma Goeldel (2x Platz 2). Alia Oehring schwamm 2x auf Platz 2. Für den Jahrgang 2011 starteten Carlina Lühmann (2x Platz 1, 3x Platz 2), Smilla
Helene Bennigsen (2x Platz 1, 3x Platz 2), Julia Seidler (1x Platz 1) und Lillyana-Estefania Schließer (4x Platz 3). Die Medaillen der Mehrkampfwertung gingen an Carlina (Gold), Smilla (Silber) und Julia (Bronze). Bei den 2011er Jungen war Johannes Jollet mit 2x Platz 1erfolgreich.

Mit deutlichem Vorsprung konnte der TSV Pattensen letztlich in der Mannschaftspunktewertung den 1. Platz belegen, verzichtete als Gastgeber aber auf die Pokalehre. Die Trophäe erhielt somit der Kasseler SV.

Die Pokale für Platz 2 und 3 überreichte auch in diesem Jahr Günter Bötger an die Wasserfreunde Northeim
und Hannover 96.

 

 

Informationen & Ergebnisse