28. September 2021

Internationaler Sparkassen-Cup am 17./18.07.21 in Hildesheim

Am vergangenen Wochenende fand im Freibad des VfV Hildesheim ein Internationales Schwimmfest statt. Vom TSV Pattensen starteten 33 Aktive – von den Nachwuchsgruppen bis zu den Masters.
Am Samstag schwammen vor allem die Jüngeren, von denen viele zum ersten Mal bei einem großen Wettkampf waren und neben neuen Bestzeiten auch viele neue Eindrücke sammeln konnten.
Am Sonntag waren dann die älteren, schon erfahreneren Aktiven an der Reihe. Das bedeutete leichte Entspannung für die Betreuer und Trainer, nicht aber für die Aktiven, die das Ziel hatten, ihre guten (Trainings-)leistungen im Wettkampf-Wasser bestätigen zu wollen.

Erfolgreichster TSV-Schwimmer war Keno Kägebein (Jahrgang 2013), der bei seinen sieben Starts auch 7x Erster wurde. Beste weibliche TSV-Starterin im Nachwuchsbereich war Meike Spangenberg (Jahrgang 2012), die mit insgesamt 5 Siegen über 50m Rücken, 50m Schmetterling, 100m Rücken, 25m Rücken und 25m Schmetterling ebenfalls eine fleißige Medaillensammlerin war. Weitere Goldmedaillen gewannen Malea Ahlers (Jg.´14, über 25m F und 25m B), Martin Beutnagel (Jg.´10, über 200m B), Anna Carlotta Ebinger (Jg.´12, 25m F), Enya Nuelle Joesten (Jg.´13, über 50m B und 25m B), Niklas Kriemelmeyer (Jg.´14, über 25m F), Isabella Kühn (Jg.´12, über 25m B) und Alia Oehring (Jg.´10, über 100m S), Kim Kägebein (Jg.´09, über 50m B), Jannik Lühmann (Jg.´08, über 50m B), Ann-Charlotte Märtens (Jg.´09, über 200m S) und Malte Merk (Jg.´07, über 50m S). Bei den älteren TSV-Schwimmerinnen überragte wieder einmal Katja Breithaupt (Jahrgang 2001), die mit vier 1. Plätzen über 50m Freistil, 50m Rücken, 50m Schmetterling, sowie 100m Schmetterling und sehr starken Zeiten überzeugen konnte.

 

Aber auch alle anderen Aktiven aus dem großen TSV-Aufgebot zeigten tolle Leistungen mit unzähligen neuen Bestzeiten, so dass sich der TSV Pattensen bei starker Konkurrenz am Ende einen guten 4. Platz in der Mannschaftswertung sichern konnte und einen Geldpreis vom Ausrichter erhielt.

Nach insgesamt über 1500 Starts bei angenehmem Sommerwetter freuen sich nun alle erst einmal auf die kommenden Sommerferien und auf das nächste Schwimmfest danach.

Wir bedanken uns bei allen Kampfrichtern und Trainern für Ihre Unterstützung.