16. Oktober 2021

Schwimmfest Göttingen – Der TSV fährt mit dem Pokal nach Hause

Vom 10.06.2017 bis 12.06.2017 war es wieder soweit. Der TSV Pattensen trat die Reise mit 36 Aktiven, den Trainern JR – Jan Robert Elrott und Lea-Sophie Sicking und über 20 Familienangehörigen nach Göttingen zum Sommerschwimmfest an. Das Sommerschwimmfest ist für die TSV´ler das „Abschlussevent“ nach einer harten und erfolgreichen Saison.

Es stand nicht nur das Schwimmen im Vordergrund. Um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, wurde abends in gemütlicher Runde zusammen gesessen, Pizza gegessen, gegrillt, gespielt und getanzt und die ganz Mutigen konnten sich nochmal unter Beweis stellen und vom 10 m Turm springen.

Am Ende des Wochenendes konnte der TSV insgesamt 42 Goldmedaillen, 38 Silbermedaillen und 32 Bronzemedaillen in den Einzelstarts erschwimmen.

In den Staffelstarts konnten sie sich 2 x Gold, 1 x Silber und 2 x Bronze sichern.

Und da der Ausrichterverein „TWG 1861 Göttingen“ als Gewinner auf seine Pokalehre verzichtete, konnte der TSV Pattensen noch den Pokal als Zusatzgepäck mit nach Hause nehmen.

Bei den Einzelstarts traten an:

Stian Asmus ( 6 x Platz 1, 1 x Platz 2 ), Svea Bölck ( 6 x Platz 1 ), Mara Sophie Brandes ( 5 x Platz 1, 1 x Platz 2, 1 x Platz 3 ), Katja Breithaupt ( 5 x Platz 1, 3 x Platz 2 ), Svea Brinkmann ( 1 x Platz 2, 1 x Platz 3 und je 1 x Platz 8, 9, 11, 12, 16 und 17 ), Janne Marit Brinkmann ( 6 x Platz 1, 1 x Platz 2, 2 x Platz 3 ), Sophie Brüggemann ( je 2 x Platz 1, 2 und 3 ), Paula Brüggemann ( je 1 x Platz 2, 3, 5, 6, 10 und14 ), Anna Brüggemann ( 1 x Platz 1, 2 x Platz 2 ), Lena Brüggemann ( 3 x Platz 1, 3 x Platz 2, 2 x Platz 3 ), Emma Sophie Elies ( je 1 x Platz 6, 8, 9 und 19 ), Metta Luise Elies ( 3 x Platz 5, je 1 x Platz 6, 7 und 10 ), Carola Fluchtmann ( 1 x Platz 1, 4 x Platz 2, 1 x Platz 3 und 1 x Platz 4 ), Inga Fluchtmann ( 1 x Platz 1, 3 x Platz 3, 2 x Platz 4, 1 x Platz 6, 1 x Platz 8 ), Maren Fluchtmann ( 1 x Platz 1, je 1 x Platz 5, 6, 7 und 10 ), Pauline Hahm ( 5 x Platz 2, 1 x Platz 3, 1 x Platz 7 ) Finja Helms ( je 1 x Platz 8, 9, 10, 11 und 13 ), Franca Hilliger ( 1 x Platz 3 und 4, 2 x Platz 5 und 6 ), Sarah Höflich ( je 1 x Platz 2, 3, 8, 9 und 11, 2 x Platz 10 ), Katharina Kentsch ( 2 x Platz 3 und 8, 1 x Platz 7 ), Mirko Kosian ( je 1 x Platz 2, 4, 5, 6 und 7 und 2 x Platz 3 ), Carina Kosian ( je 1 x Platz 2, 3, 4, 7 und 10, 2 x Platz 8 ), Jana Krüger ( 2 x Platz 3, 3 x Platz 4, 1 x Platz 5 ), Desminte Kruse ( 1 x Platz 6, 1 Platz 9 und 3 x Platz 11 ), Luis Kühn ( 1 x Platz 6, 1 x Platz 9, 3 x Platz 11 ), Diego Kühn ( 2 x Platz 5, je 1 x Platz 8, 9 und 10 ), Markus Kühn ( je 1 x Platz 1, 2, 4 und 5, 1 x Platz 3 ), Malte Merk ( 2 x Platz 1, 3 x Platz 2, 2 x Pkatz 3 ), Hannah Sophie Möller ( je 1 x Platz 2, 5, 7 und 8, 2 x Platz 9 ), Yvonne Platzek ( 1 x Platz 1, 3 x Platz 2, je 1 x Platz 3 und 5 ), Caroline Schunder ( 3 x Platz 8, 1 x Platz 9 und 11, 2 x Platz 12 ), Hannah Schütz ( 1 x Platz 10, 12,13 und 14, 3 x Platz 11 ), Lea Sophie Sicking ( 1 x Platz 1, 4 x Platz 4, 1 x Platz 6 und 7 ), Emma Struckmeier ( 2 x Platz 8 und 11, 1 x Platz 9 und 13 ), Pia Sohie Wagner ( 2 x Platz 3 und 4, 1 x Platz 5 und 7 ), Leonie Zank ( 1 x Platz 6 und 11, 2 x Platz 7, 3 x Platz 10 )

Bei den Staffelstarts 4 x 100 m Freistil weiblich erschwammen Svea Bölck, Pauline Hahm, Katja Breithaupt und Lena Brüggemann die Goldmedaille. Yvonne Platzek, Lea Sophie Sicking, Jana Klinger und Franca Hiliger machten den 6. Platz.

Die Bronzemedaille bekamen Sophie Brüggemann, Metta Marit Elies, Mara Sophie Brandes und Carola Fluchtmann für die 4 x 50 m Freistil weiblich. Finja Helms, Carina Kosina, Emma Sophie Elies und Hannah Sophie Möller schafften es noch auf Platz 8.

Bei den 10 x 50 m Freistil mixed erzielten Stian Asmus, Carola Fluchtmann, Mico Kosian, Sophie Brüggemann, Diego Kühn, Katja Breithaupt, Malte Merk, Svea Bölck, Markus Kühn und Lena Brüggemann die Bronzemedaille.

Die Goldmedaille konnten sich bei den 4 x 50 m Lagen Mara Sophie Brandes, Metta Luise Elies, Carola Fluchtmann und Sophie Brüggemann einheimsen. Platz 6 ging an Carina Kosian, Finja Helms, Janne Marit Brinkmann und Hannah Sophie Möller.

Die Silbermedaille für 4 x 100 m Lagen bekamen Yvonne Platzek, Svea Bölck, Katja Breithaupt und Lena Brüggemann, Platz 6 belegten Katharina Kentsch, Pauline Hahm, Svea Brinkmann und Franca Hilliger.

 

12 Gedanken zu “Schwimmfest Göttingen – Der TSV fährt mit dem Pokal nach Hause

  1. Pingback: click site
  2. Pingback: Plumber Near Me
  3. Pingback: Jenny Tayla

Kommentare sind geschlossen.