18. September 2020

Schwimmer/Innen des TSV Pattensen starteten beim Jugend E-Wettkampf in Barsinghausen

Am 13.05.2017 war es wieder soweit. Der SC Barsinghausen lud zum Jugend E-Wettkampf ein.

Das gute und harte Training der erfahrenen Trainerin „Uschi“ Werlitz-Radam machte sich bezahlt und somit schickte sie insgesamt 20 Schwimmer/Innen mit 105 Einzelstarts und 4 Staffelstarts ins „Becken“ des Deisterbades.

Bei den 2008 ern belegte Joyce Metzger den 2. Platz in der Mehrkampfwertung. Leonie Zank verpasste nur knapp den „Sprung“ auf das Siegertreppchen und belegte Platz 4. Gefolgt von Caroline Schunder ( Platz 5 ), Hannah Gerecke ( Platz 6 ) und Hannah Schütz ( Platz 7 ).

Jannik Lühmann erreichte bei den Jungen den 5. Platz, Veit Biester den 6. Platz, Julius Jerke den 7. Platz und Tilo Behrens den 9. Platz.

Die 2009 er erreichten Platz 4 mit Hannah Ihssen, Platz 7 mit Annike Ahrens, Platz 8 mit Jette Freese und Platz 10 mit Lena-Marie Teiwes. Die Jungen glänzten mit den Platzierungen 2 bis 4 ( Luis Kühn Platz 2, Mattis Bennigsen Platz 3 und Moritz Pohl Platz 4 ).

Auch die jüngsten Schwimmer/Innen ( Jahrgang 2010 ) konnten Erfolge für sich verbuchen. Der 2. Platz bei den Mädchen ging an Nilia Abasi und der 4. Platz an Alia Oehring. Die Jungen schnappten sich mit Noah Goedecke Platz 2 und mit Leonard Azemovic Platz 3.

Bei der gemischten 4 x 50 m Freistil Staffel der Jahrgänge 2008 und 2009 freuten sich Joyce Metzger, Caroline Schunder, Veit Biester und Jannik Lühmann über die Silbermedaille.

Leonie Zank, Luis Kühn, Hannah Ihssen und Julius Jerke holten die Bronzemedaille nach Hause. Platz 4 erreichte die Mannschaft mit Tilo Behrens, Annike Ahrens, Arne Brimm und Ann-Charlotte Märtens.

Die Jüngsten ( Jahrgang 2010 ) holten in der gemischten 4 x 25 m Freistil StaffelSilber. Mit dabei waren Nilia Abasi, Leonard Azemovic, Alia Oehring und Noah Goedecke.

Außerhalb der Mehrkampfwertung holten sich noch erste Wettkampferfahrungen: Ann-Charlotte Märtens, Amy Davo, Arne Brimm, Balint Szeles und Mia Davo.

Die Schwimmsparte des TSV Pattensen bedankt sich bei den Organisatoren, bei den Kampfrichterinnen und alle anderen Helfer/Innen für den gelungenen und schönen Tag im Deisterbad.