Kreismeisterschaften der Masters am 05.05.2018 in Barsinghausen

Oder: M wie Masters, Mixed-Staffeln, Manfred, Medaillen!

Gut gelaunt und trotz krankheitsbedingter Ausfälle voll motiviert, machten sich am Samstag 5 Aktive und eine Kampfrichterin auf den Weg an den Deister, um sich mit anderen Masters aus dem Kreis Hannover- Land zu messen.

Wie sich später herausstellte, sollte diese Reise von Erfolg gekrönt sein. Kreismeistertitel und Podiumsplätze wurden erreicht. In der Kreispunktewertung erzielte der TSV Pattensen mit 73 Punkten Platz 5.

Dreimal gestartet, dreimal aufs Treppchen! Silber gab es für das Staffelteam (AK 80-199) vom TSV Pattensen über 4x50m Freistil mixed. Bei den beiden anderen Wettbewerben, 4x50m Brust mixed und 4x50m Lagen mixed, erreichten sie jeweils den Bronzerang. Hierfür verantwortlich waren Petra Hahm, Patricia Gerecke, Jörg Ahrens und Markus Kühn.

Manfred „Iron-Manni“ Meinshausen machte seinem neuen Beinamen alle Ehre! Mit neun Einzelstarts legte er den Grundstein für seinen Erfolg. Sowohl für die Kombiwertung über die 50m-Strecken, als auch für die Wertung über die 100m-Strecken in der AK 70+75 gab es Gold. Sein Teamkollege Markus Kühn sicherte sich in der AK 30+35 den Kreismeistertitel in der Kombiwertung 2 (100m). Bei den 50m-Strecken belegte er den 3. Platz.

Großer Dank gilt natürlich unserer Kampfrichterin Maren Elies, die den Nachmittag mit uns in der doch sehr warmen Halle verbrachte.

Ein weiteres Dankeschön geht an den gastgebenden Verein SC Barsinghausen für die Einladung zu Bratwurst und Bier nach den Wettkämpfen. Wir haben es uns schmecken lassen, bevor es dann wieder zurück nach Pattensen ging.

Bericht von

Patricia Gerecke