16. Oktober 2021

Corona Herbstmeeting Kassel am 02.10.2021

Sehr guter Trainingszustand zeigt sich auch auf der Langbahn. TSV Talente überzeugen mit starken Leistungen.

Um das durch die Coronapandemie eingeschränkte Wettkampfangebot dennoch nutzen zu können, haben sich 9 Aktive des TSV Pattensen und ihre Trainer auf den Weg über die Landesgrenze nach Hessen gemacht, um sich unter Einhaltung der Corona Hygieneregeln auch auf der 50m Langbahn zu messen.

Im Auebad in Kassel zahlte sich das zielgerichtete Training aus, diverse erst kürzlich erschwommene Bestzeiten konnten erneut unterboten werden. Aus 35 Starts resultierten beachtliche 30 neue Bestzeiten. Letztlich wurden Schwimmer und Trainer mit 14 Siegen in den jeweiligen Altersklassen belohnt.

Im Einzelnen konnte Mattis Rune Bennigsen (Jahrgang 2009) die 400m Lagen für sich entscheiden. Gleiches gelang Kim Kägebein (Jahrgang 2009) über 50m Brust und 100m Brust. Diego Kühn (Jahrgang 2007) siegte über 100m Rücken, Sophie Brüggemann (Jahrgang 2007) über 50m Freistil. 200m Schmetterling und 200m Freistil gewann Luis Kühn in seinem Jahrgang (2009). Ann-Charlotte Märtens (Jahrgang 2009) siegte über 50m und 200m Schmetterling. Die 400m Lagen männlich Jahrgang 2007 entschied Malte Merk für sich. Alia Oehring (Jahrgang 2010) liess über 50m Schmetterling und 50m Freistil die Konkurrenz hinter sich. Die jüngste Starterin des TSV Pattensen bei diesem Wettkampf, Julia Seidler (Jahrgang 2011), siegte über 50m und 200m Brust.